Nawasabi
@ Die Fesslerei // Kinbaku Dojo

Newaza I/II
Ein Kurs rund um das erotische Fesseln am Boden. Im Vordergrund steht die erotische und nonverbale Kommunikation beider Partner über das Medium Seil.
Erster Workshop des zweiteiligen Kurses

In diesem zweiteilgen Workshop befassen wir uns mit dem gefühlvollen Fesseln am Boden. Vermittelt werden keine gewagten Suspensions, sondern ausschließlich Techniken, die der Kommunikation beider Partner über das Medium Seil dienen. Diese stammen sowohl aus dem Yukimura Ryu als auch aus der eigenen Praxis. Im Vordergrund stehen keine starren Fesselmuster, viel mehr erkunden wir mit Hilfe praktischer Übungen Themen wie Dynamik, Energie, Scham, Kommunikation, Atmung, Flow, Nähe/Distanz, Zeit und Rhythmus. Um an diesem Workshop teilnehmen zu können, solltest Du etwas Vorerfahrung in Form eines Shibari-Anfängerkurses (bis TK2) gesammelt haben.

Inhalte:
• Zugang und Betrachtungsweisen
• Grundlegende Techniken mit einem Seil
• Die drei Enden des Seils
• Mindset und Eröffnung einer Session
• Nawa Giri
• Kemono-Shibari (Beast-Tie)

Vorraussetzungen: Grundlagen des Shibari
Maximale Teilnehmerzahl: 4 Paare
Dauer: Vier Stunden mit kleinen Pausen
Mitzubringen sind: Je 6-7 Seile aus Hanf oder Jute 4-6 mm Stärke, eine Yogamatte für den Boden, eine Wolldecke oder ein flaches Sitzkissen